Waldbaden - Shinrin-yoku

Nächster Termin: 10.11.2019

11:00 Uhr - 14:00 Uhr - Treffpunkt: Resser Wald, Parkplatz Münsterstr.

 

 

Du möchtest dem Alltagsstress für eine Weile entkommen und wieder zu Dir selbst finden. Du suchst Möglichkeiten Stress zu bewältigen und bist gerne draußen - dann komme mit mir in den Wald. Der Wald fragt nicht, er verlangt nicht, er nimmt Dich so an wie Du bist und umschließt Dich in einer Wolke aus Sauerstoff und heilenden ätherischen Ölen

 

 

 

 

Unter Anleitung wirst Du den Wald neu wahrnehmen. Mit Hilfe von Atem- und Achtsamkeitsübungen gelangst Du rasch zu  innerer Ruhe und Gelassenheit.

 

Maximal 6 Teilnehmer können mich begleiten. Also buche am besten direkt Dein grünes Ticket.

 

Die Kursgebühr liegt bei EUR 30,00 und ist im Vorfeld zu zahlen.

 

Du brauchst : festes Schuhwerk, wetterfeste, bequeme Kleidung, ggfs.  Zeckenspray und eine Kleinigkeit zu Essen und zu Trinken

 

Wissenschaftlicher Hintergrund

 

 

 

Japanische Wissenschaftler haben anhand verschiedener Studien entdeckt, dass der Aufenthalt im Wald wie eine Aromatherapie wirkt, die für die Gesundheit förderlich ist. "Shinrinyoku", zu Deutsch "Waldbaden", ist  in Japan zu einer anerkannten Stress-Management-Methode avanciert und wird vom japanischen Gesundheitswesen gefördert.

 

Durch das Einatmen der ätherischen Öle, die die Bäume in die Luft abgeben, wird unser Immunsystem gestärkt. Dadurch produziert unser Körper aufgrund der in der Waldluft enthaltenen Terpene verstärkt so genannte natürliche Killerzellen, die gegen Krebs wirken. Studien zeigen, dass sich durch den Aufenthalt im Wald Angstzustände, Depressionen und Wut verringern, Stresshormone abgebaut werden, das Herz-Kreislaufsysthem normalisiert wird  und dadurch die Vitalität steigt.

(Quelle: "Effect of forest environment on human immune function" (Quing Li)